Gemeinde Vogt

Seitenbereiche

Hilfe

Volltextsuche

Seiteninhalt

Das Forstamt informiert - Waldumbau in Vogt

Im Bereich des Kremmelbachs im Süden von Vogt sind im Privatwald ab Anfang September Hiebsmaßnahmen geplant.

Dort wachsen auf mehreren Hektar Niedermoor reine Fichtenbestände die zwischen 1965 und 1970 aus ehemaligen Streuwiesen aufgeforstet wurden.
Fichtenwälder auf Niedermoorflächen sind stark durch Borkenkäfer, Dürre, Schneebruch und Sturmwurf gefährdet. Teilweise befinden sich diese schon in Auflösung.
Der Klimawandel mit vermehrt trockenen und heißen Sommern erhöht das Risiko für die Fichte erheblich.

Die Privatwaldbesitzer haben sich nach Beratung durch das Forstamt entschlossen den trockenen Sommer zu nutzen um diese Fichtenbestände zu räumen.
Bis spätestens zum Frühjahr werden die betroffenen Grundstücke wieder mit Laubhölzern aufgeforstet.
Es entstehen zukunftsfähige, klimastabile und naturnahe Laubmischwälder mit hoher Biodiversität.